In dieser Ausgabe von Kopfkram haben wir uns mit etwas beschäftigt, das aus unserem alltäglichen Leben eigentlich nicht wegzudenken ist – das Sprechen. Ungefähr 16.000 Wörter sprechen wir am Tag und die erleichtern uns oft die Verständigung mit anderen. Natürlich funktioniert Kommunikation deswegen nicht immer hundertprozentig, die Sprache erleichtert sie aber trotzdem ungemein.

Passend zum Thema haben wir natürlich mit einigen Experten gesprochen. Der Linguist Prof. Dr. Holden Härtl von der Universität Kassel hat sich mit uns über das Zusammenspiel von Sprache und Denken unterhalten. Irene aus der Kopfkram-Redaktion hat sich mal mit dem Unwort „Zicke“ auseinandergesetzt. Von Prof. David Ardell von der University of California haben wir uns erklären lassen, wie die Kommunikation in biologischen Zellen funktioniert. Außerdem haben wir uns mit Anne Friebe unterhalten, die in einem dreitägigen Kurs versucht hat das Schweigen zu lernen.

Foto von pixabay.com via CC 0, Public Domain

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Kopfkram © 2017