Über das Gute lässt sich eine Menge diskutieren; z.B. was ist das Gute eigentlich genau? Wir sind der Frage nachgegangen.

Viele Menschen versuchen über Selbstoptimierung das Gute zu erreichen. Höher, schneller, weiter, immer das Beste wollen und sich nie zufriedengeben – nach dem Motto „Besser geht immer“. Inwieweit Selbstoptimierung einen Weg zum Guten ebnet oder eben auch nicht, darüber hat sich unsere Moderatorin in bierseliger Runde mit zwei Freundinnen ausgetauscht.

Wir leben in der besten Zeit der Menschheitsgeschichte überhaupt, meint der Wissenschaftler Max Roser. Er hat mit allerhand Daten ermittelt, wie gut es unserer Welt im historischen Vergleich eigentlich geht. In der Sendung geben wir einen Einblick in seine Forschung.

Der Omi den Koffer in den Zug tragen oder Geld spenden an eine Hilfsorganisation – sogenanntes altruistisches Verhalten kann sehr unterschiedlich aussehen. Aber warum verhalten wir uns überhaupt so? Und ist das überhaupt immer so ganz selbstlos? Damit und wie man altruistisches Verhalten messen kann, hat sich Prof. Anne Böckler-Reattig beschäftigt. Wir haben mit der Wissenschaftlerin von der Uni Würzburg gesprochen.

Foto: CC 0 (pexels.com)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Kopfkram © 2017